Bühnenprogramm 2016

Schottischer Abend in Tarp

Für Freunde der schottischen Folkmusik gibt es am 26.11.16 ein ganz besonderes Highlight: die Band „Ceilidh Project“ gestaltet zusammen mit der Watten Pipeband aus Hattstedt einen gemeinsamen schottischen Abend im Haus an der Treene – natürlich wie immer im original schottischen Kilt.

„Ceilidh Project“, das ist Highland Bagpipe mal abseits aller üblichen Klischees, dazu coole Grooves von Gitarre, Bass, Mandoline und Bodhran gewürzt mit weiteren ungewöhnlichen Klängen wie Didgeridoo oder Obertongesang, die Band um Jörg Bernkopf, alias Piper Reed. Er und seine Freunde sorgen mit griffigen schottischen Songs, und Pipetunes aus eigener Feder für frischen Wind in der Landschaft der keltischen Musik.

Die Besetzung: Jörg Bernkopf, Schottischer Dudelsack, Didgeridoo, Mandoline, Whistle, Bodhran, Gesang; Erik Frotscher, Gesang/ Gitarre, Gordon Mc Pherson, Bass. Für die richtigen Beats sorgen die beiden Trommler Rune Quint an der Snare Drum und Dörte Hansen aus Hattstedt mit ihrer Tenor Drum, die mit kunstvoll gewirbelten Schlegeln gespielt wird.cp_plk-11-tarp_a5_xs

Darüber hinaus ist an diesem Abend eine ganz besondere Musikerin zu Gast: die Sängerin Mahara, bekannt aus vielen Musicalproduktionen,  präsentiert einige der bekanntesten und beliebtesten Lieder der schottischen Folkmusik, darunter Evergreens wie Loch Lomond, Amazing Grace und Auld Lang Syne.

An diesem Abend kommen ganz besonders Freunde der schottischen Dudelsackmusik voll auf ihre Kosten: die Pipeband spielt die bekanntesten und beliebtesten Melodien der schottischen Highlands und das Drumchorps der Band sorgt mit einer atemberaubenden Showeinlage für Stimmung.

… und dass Dudelsackmusik auch über eine ganze Konzertlänge nicht langweilig wird, beweist Jörg Bernkopf, der Multiinstrumentalist auf seinem Hauptinstrument mit rasanten Jigs, Reels, Hornpipes und Slow Airs, die teils aus seiner Feder stammen. Mit seiner Musik schlägt der Künstler eine Brücke von den Highlands zu seiner nordfriesischen Wahlheimat.

Einige seiner Tunes sind schon zu regelrechten Publikumslieblingen geworden. Da ist „Peter Pirates Fancy“, ein Jig, den er für einen Freund der Band geschrieben hat ebenso wie „Black Dogs Fun“, in dem er seinen Hund verewigt hat. Ein besonderes Highlight ist „Soundscape of Frisia“, ein Stück, inspiriert von der Schönheit unserer Küste – bekannt aus dem Fernsehen.
„Wir verstehen das Wort „Ceilidh“ nicht wie heute üblich als eine Bezeichnung für eine Tanzveranstaltung mit strikten Regeln, sondern eher im ursprünglichen Sinn als ein Wort für Party, Zusammenkunft mit Tanz und Musik“. Und so wird auf den Konzerten der Band regelmäßig ausgiebig getanzt. „Wir laden unser Publikum dazu ein, mit uns ein paar schöne Stunden zu verbringen.“

______________________________________________________________________________________

„Magie … hautnah!“

mit Stephan von Köller

 161008-poster

Am 08. Oktober 2016 präsentierte die IG Tarp im ‚Haus an der Treene‘ / Tarp den Zauberkünstler Stephan von Köller mit seiner einzigartigen Show „Magie … hautnah

 

Es wurde ein unvergesslicher Abend auf seine ganz spezielle, charmante und humorvolle Art zeigte er eine moderne, spritzige und verblüffende Show, gespickt mit vielen Gags und Effekten. Vor den Augen des Publikums wurd die Realität komplett verdreht, physikalische Kräfte außer Kraft gesetzt und das alles mit viel Humor und einem charmanten Augenzwinkern.

Das Publikum wurde professionell und mit viel Charme und Witz mit in das Programm einbezogen … natürlich freiwillig ;-).

Ihr ein paar Auszüge aus unserer Facebookseite über diesem magischen Abend:

 

Peter PetersenIch bin immer noch baff und frage mich, wie die Karte in die Kiste gekommen ist
Ralf WindzioWas für ein genialer wirklich verblüffender verzaubernder Abend !!! Der Humor dazu traf dazu den Geschmack. Nächstes mal kommt die komplette Familie mit !
Sandra Freudenstein… und wie kam das Glas Orangensaft aus dem Schuh? 🙃
Tolle Vorstellung, super Darbietung und noch viele offene Fragen????
Eike DämmigWar wirklich klasse. Meinte sogar mein stets kritischer Sohn 😉
Den Schwebetrick werden wir auf Bitten meiner Tochter NICHT zu Hause ausprobieren. Sie traut uns das nicht zu. 😂
Danke an Judith für die Einladung per FB. Sonst hätte ich diese Veranstaltung in der alten Heimat gar nicht wahrgenommen. 
Und weil es so schön war, wird er wiederkommen und zwar am 27.01.2018 !!!!!

 

______________________________________________________________________________________

„Mein Kind“ Krimi Lesung in Tarp

„Felix Behnke wird der Boden unter den Füßen entrissen, als er von dem Verschwinden seiner siebenjährigen Tochter erfährt. Die Polizei schließt eine Entführung nicht aus. Auf der verzweifelten Suche nach der kleinen Emma häufen sich die Überfälle auf die Familie Behnke und diejenigen, die ihnen nahe stehen.“

Die IG-Tarp und der KTS-Musikservice veranstaltete am 11.08.2016 eine Lesung mit Diana Petersen, einer jungen Autorin aus Handewitt. Sie hat ihr 1. Buch mit dem Titel „Mein Kind“ kürzlich veröffentlicht.  Der Krimi spielt in unserer heimischer Umgebung und wird Sie, den Leser, an bekannte Orte wie zum Beispiel den Sankelmarker See oder die Fröruper Berge mitnehmen.

Es wurde eine spannende, interessante Lesung, die nicht nur aus „vorlesen“ besteht, sondern es wurde ein gemütlicher Abend mit Grillwurst und Getränken und vielen netten Gesprächen.

Eins ist ganz klar, dies war nicht die letzte Lesung !

 

diana flyer-diana-lesung

____________________________________________________________________________________

Herr Holm – Die Klassiker –

Anlässlich seines 25. jährigen Bühnenjubiläums geht er nun mit einem lang ersehnten
Klassikerprogramm auf Tournee. Die Zuschauer erwartet eine brisante Mischung der beliebtesten Sketche aus den bisher erschienenen Programmen.

Die liebenswürdig-provokante Art des skurrilen Polizisten Holm ist Garant für einen höchst amüsanten Theaterabend. Herr Holm – das ist Amüsement pur, ist eine Mischung aus Kabarett, Comedy und Volkstheater im besten Sinne.

Schon zu einer Zeit als noch Wählscheibentelefone, Gummiknüppel und Holm_Klassiker_3ein automatisierter Wachtresen mit integriertem Laufband die technologische Spitze polizeilicher Ermittlungstätigkeit darstellten, gab es einen, der mit all dem seine liebe Mühe hatte: Herr Holm. Zu seinem eigenen Verdruss – zum Vergnügen der Zuschauer.

Herr Holm – einer der letzten Aufrechten. Ein Polizeiobermeister, der noch Haltung wahrt, selbst wenn er am Boden liegt. Der auch denen noch Vorbild sein will, die schon über ihn lachen. Immer bemüht dem großen Durcheinander, dem Verworrenen, Unübersichtlichen in dieser Welt ein bisschen Ordnung abzuringen. Herr Holm gibt nicht auf, auch wenn es ausweglos ist.

„Jeder Mensch ist eine mögliche Straftat“. Ausgehend von dieser noch immer unwiderlegten These setzt Herr Holm in seinem Programm auf Aufklärung. Prävention statt Repression. Die Zuschauer sollen sowohl durch staatsbürgerkundliche Belehrungen als auch durch persönlichen Einblick in die polizeiliche Praxis von ihrem bohrenden Verlangen nach Gesetzesübertretungen abgehalten werden.

Verkehrssünder haben nach einem erfolgreich abgeschlossenen Theaterbesuch die Möglichkeit 2 Strafpunkte von ihrem Konto in Flensburg zu tilgen, Straffällige können Hafterleichterung erreichen, und notorisch alkoholisierten Autofahrern wird der Abend mit Herrn Holm als der berüchtigte „Idiotentest“ anerkannt. Für Makler, Wechselwähler, Samenspender etc. gibt es jetzt eine reelle Chance, wieder in den Kreis der zivilisierten Menschen zurückzukehren.

Ort: Haus an der Treene

Walter-Saxen-Straße 7, 24963 Tarp

Datum: 11.02.2016

VVK: shz-Verlag, Buchhandlung Liesegang, Eventim

www.herrholm.de 


 

 

Musik vom FeinstenGSMB_CD_Booklet_RZ.indd

Am Freitag, 09.10.2015 begrüßte die IG Tarp die Musiker Georg Schroeter & Marc Breitfelder im Haus an der Treene. Die ausgezeichneten Musiker verzauberten das Publikum. Das Repertoire reichte von bekannten Songs bis hin zu Eigenkompositionen. Georg Schroeter begeisterte mit Gesang und „flinken Fingern“ am Klavier.  Marc Breitfelder nahm das Publikum mit seiner Mundharmonika mit auf eine Zug-Reise durch die ganze Welt. Das Publikum ließ sich gerne mitreißen und legte spontane Tanzeinlagen auf den wenigen freien Flächen hin. Mit Zwischenapplaus wurde ebenfalls nicht gespart. Abgerundet durch Tim Engel, einem Spitzenschlagzeuger, hatte das Duo einen perfekten Auftritt. Die Musiker und auch die Gäste waren sich einig, wir kommen wieder. Ein neuer Termin mit Georg Schroeter und Marc Breitfelder wurde sofort ins Auge gefasst. Wer diesen großartigen Blues-Abend verpasst hat, hat  am 13.02.2016 eine neue Chance. Wir freuen uns wieder viele Besucher begrüßen zu dürfen.

www.bluestour.de


 

 

Lecker lachen in Tarp !!!

Seit vielen Jahren sind Krimidinner in der Gastronomie sehr beliebt, aber jetzt gibt es die etwas andere Dinner-Show. Bei dieser Show erleben Sie einen humorvollen, kurzweiligen und entspannten Abend mit professionellem Comedy-Entertainment und kulinarischen Highlights.

Mario Reimer ist seit über 15 Jahren als Bauchredner, Comedian, Moderator und Puppet-Entertainer in ganz Deutschland und im Ausland unterwegs. Am 20.02.2016 um 19 Uhr gastiert er und seine Puppen-Crew im Haus an der Treene in Tarp. Bei einem 3-Gänge Menue wird er Sie mit seinem Witz, Charme und mit niveauvollem Humor begeistern.Heino2

 

Mario Reimers Bauchrednershow ist modern und erfrischend. Damit bietet er Unterhaltung für Jung und Alt! Puppen-Charaktere wie der nörgelnde Rentner Herr Schulze, Eddy, Frau Hilde Schulze oder die verrückte Mandy gehören zu seiner Stamm-Besetzung wie auch prominente Puppen. In der Comedy-Dinner-Show kommen auch „Promis“ wie Heino, Roberto Blanco und Udo Lindenberg zu Wort.

 

Der Entertainer erzählt: „Die meisten denken, Bauchredner sind bekloppt, weil sie mit sich selber reden.“ Verrückt ist er aber keineswegs: Reimer schätzt beim Bauchreden besonders die Möglichkeit, dass er mit den Puppen genau das sagen kann, was man sonst nicht sagen darf. Und somit entstehen freche und lustige Dialoge.

Im Jahr 2012 erhielt er eine ganz besondere Auszeichnung. In der Sparte als bester Bauchredner/Puppet-Entertainer“ wurde er als „Künstler des Jahres 2012“ mit dem goldenen Künstlermagazin geehrt. In der Vergangenheit erhielten auch namhafte Größen wie David Copperfield, Siegfried & Roy oder Thomas Anders diese Ehrung.

Und auch das Fernsehen ist auf Mario Reimer aufmerksam geworden. In zahlreichen TV-Sendungen wie Immer wieder Sonntags (ARD), Musikantendampfer (ARD), Hier ab Vier (MDR), DAS (NDR), Mein Nachmittag (NDR), TV Total (PRO 7), mieten, kaufen, wohnen (VOX), zibb (RBB), Frühstücksfernsehen (SAT 1 & Hamburg 1), 18,30 Uhr (SAT 1) u. v. m. war der Entertainer zu Gast.

 

Der Preis für die Comedy-Dinner-Show beträgt 59,- €. Die Eintrittskarten erhalten Sie nur bei folgenden Vorverkaufsstellen: Haus an der Treene, Das Papierlädchen, Der Kopierladen.

Bitte sichern Sie sich im voraus Ihre Eintrittskarte, da es keine Abendkasse gibt.

Das Haus an der Treene und die IG-Tarp wünscht allen Besuchern einen genussvollen und kurzweiligen Abend.

www.marioreimer.de