Bühnenprogramm 2019

Lesung astrid

Interessengemeinschaft Tarp lädt zur Lesung

 

Am 29.März 2019 veranstaltet die Interessengemeinschaft Tarp eine Lesung im Bürgerhaus.

Astrid Franke, Autorin aus Tarp, wird Passagen aus ihrem Buch „ Durch den Hahn krähen die Toten „ vorlesen. Sie hat es in ihrem Buch geschafft, neben einem Krimi, gleichzeitig eine Lebensbiographie mehrerer Charaktere aufzuzeigen. Verwoben in einem Kriminalfall mit außergewöhnlichen Zeugen und überraschenden Wendungen. Der Phantasie ihrer Leserschaft sind keine Grenzen gesetzt und sehr viel steht „zwischen den Zeilen“, wie Astrid Franke in einem Gespräch verdeutlichte.

Astrid Franke, Gebärdensprachendolmetscherin, hat 2018 den Verlag Penomanten GmbH in Tarp gegründet. Sie möchte mit ihrer Mitstreiterin, Manja Stegemann, all‘ jenen die Möglichkeit geben gelesen zu werden, die sonst kaum oder nur sehr wenig verlegt werden. Seien es nun Menschen mit einer Behinderung, Mobbingopfer, Obdachlose, Strafgefangene oder andere von der Gesellschaft ausgegrenzte Gruppen. Diese haben jetzt durch den Verlag Penomanten eine Plattform, um sich mit ihren Lebensgeschichten und Erfahrungen einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

Der Namensgeber des Verlages ist der behinderte Sohn von Astrid Franke. Er weiß, dass er nicht fliegen kann, aber wenn er sich im Geiste mit den Penomanten beschäftigt, helfen die ihm genau das zu können.

 

Die Lesung findet am Freitag, den 29.März 2019 um 18:30 im Bürgerhaus in Tarp statt.

Einlass: 18:00

Unkostenbeitrag: 5.- Euro

Für das leibliche Wohl ist gesorgt.